Neues aus Bexbach

Die Feuerwehr Bexbach beim Einsatz in den Katastrophengebieten

Der Bürgermeister informiert

Solidarität endet nicht an der Stadtgrenze
- Bexbacher Feuerwehrleute in Hochwassergebieten im Einsatz -

Liebe Bexbacherinnen und Bexbacher,

sicherlich haben Sie alle in der vergangenen Woche aus diversen Medien von dem verheerenden und vor allem plötzlich auftretenden Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz erfahren.

Um die Menschen aus Ihren Häusern zu retten, das Einstürzen von Brücken und Häusern zu verhindern, Trinkwasserleitungen aufzubauen und viele weitere Hilfeleistungen
tätigen zu können, bedarf es jeder Menge helfender Hände. Aus diesem Grund wurden Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks, der Bundeswehr etc. aus ganz Deutschland angefordert, um die Einsatzkräfte der betroffenen Regionen zu unterstützen.

Für die Aktiven der Bexbacher Feuerwehr und für mich war es selbstverständlich, hier unmittelbar Unterstützung anzubieten und in die Hochwassergebiete zu fahren, sodass schnellstmöglich Hilfemaßnahmen ergriffen werden können. Ich bedanke mich schon jetzt bei den Feuerwehrkameraden und –kameradinnen für Ihr Engagement und Ihre Solidarität. Es ist nicht selbstverständlich, sein eigenes Leben zur Rettung des Lebens und des Eigentums Anderer in Gefahr zu bringen.

Herzliche Grüße


Ihr

Christian Prech
Bürgermeister

 

 


Messe Bexbach

Rathausstr. 68
66450 Bexbach

06826/529-0
06826/529-166

messe(at)bexbach.de